Weiterbildungsseminar für ErgotherapeutInnen Basel - Liestal

Das neue Programm 2019 ist bereit für Ihre Anmeldung!

6. Sommercamp 28. - 21. August 2019  in Liestal Militärstrasse 19

Bewirken - Verändern - Gestalten

Selbstwirksamkeitsüberzeugung und Ergotherapie 


Veröffentlichungen/

Zertifizierungsarbeiten

Broschüre / Datei über alle Veröffentlichungen sowie Abstracts zu den Zertifizierungsarbeiten

erhältlich bei uns am Seminar

Rezensionen

Blaser M, Csontos I 2014

Ergotherapie in der Psychiatrie. Handlungsfähigkeit und Psychodynamik in der Erwachsenen-, Kinder- und Jugendpsychiatrie. Huber Verlag

 .

2018 sind zwei neue Fachbücher erscheinen:

soziale Handlungskompetenz in der Ergotherapie: Konzept und Erfassung

und

Individuelle und soziale Handlungskompetenz: Manual und Erfassungsinstrumente für die Ergotherapie

Beide Bücher sind im Hogrefe Verlag Bern erschienen





Das Jahresprogramm 2019

Durch das Kursjahr 2019 wird als roter Faden das Motto «Bewirken – Verändern – Gestalten: Selbstwirksamkeit» führen. Den Höhepunkt zu diesem Motto wird das 6. Sommercamp darstellen. Mit Selbstwirksamkeit ist auch der Zwilling, die Selbstwirksamkeitsüberzeugung oder Kontrollmeinung in den Fokus genommen. Die Selbstwirksamkeitsüberzeugung stellt einen der zentralsten Faktoren aller Konzepte zur psychischen Resilienz dar und ist gleichzeitig einer der wichtigsten Zielbereiche der Ergotherapie in allen psychiatrischen Fachbereichen. Wir fragen uns jedoch immer wieder, ob und wie Kinder, die sich bereits mit dem digitalen Wandel entwickeln und entwickelt haben, resp. Erwachsenen, die immer häufiger und oft gar nicht gut vorbereitet dem digitalen Wandel begegnen, Selbstwirksamkeit erleben und eine starke Selbstwirksamkeitsüberzeugung entwickeln können. Falls dies gut möglich wäre, müsste die Ergotherapie auch in den psychiatrischen Fachbereichen gänzlich von handwerklichen und kreativen Mitteln absehen? Machen sie weiterhin Sinn oder kann es sogar zu einer gesellschaftspolitischen Aufgabe werden, sich für diese Mittel in Schule, Arbeit, Freizeit und Therapie einzusetzen? Um diesen Fragen unvoreingenommen begegnen zu können, habe ich einen Pädagogen, Marco Bischofsberger aus Basel, eingeladen. In seinem Unterricht integriert er wohlüberlegt und selbstverständlich digitale Medien und Methoden. Wir sind sehr gespannt auf die Diskussion, die am Samstag des Sommercamps stattfindet.

Innerhalb des Sommercamps wird die Schwierigkeit von Kindern mit einer AD(H)S-Problematik, eine starke Selbstwirksamkeitsüberzeugung zu entwickeln, beleuchtet. Im Rahmen der Erwachsenenpsychiatrie wird aufgezeigt, wie schizophren erkrankte Menschen Inseln der erlebten Handlungsfähigkeit brauchen und in der Ergotherapie auffinden können. Beide Krankheitsbilder werden vorgestellt. Weitere Theorieseminare und Workshops befassen sich mit der Selbstwirksamkeit, mit der Möglichkeit, innerhalb von Rollen Einfluss auf den sozialen Lebensbereich zu nehmen, mit Kindergruppen, Alltagsbewältigung, Erwachsenengruppen, Gartentherapie und last but not least mit beruflichen identitätsbildenden Faktoren und Perspektiven der Ergotherapie.

Die Selbstwirksamkeit werden wir jedoch durch das ganze Kursjahr hindurch in verschiedenen Seminaren und unter ganz verschiedenen Aspekten immer wieder aufsuchen. So spielt sie beispielsweise bei der Depression eine herausragende Rolle, bei der Posttraumatischen Belastungsstörung und bei Suchtproblematiken. Ein eigenes Seminar befasst sich mit der Achtsamkeit zur Stärkung psychischer Kräfte in der Ergotherapie, die ihrerseits wiederum Einfluss auf die Selbstwirksamkeitsüberzeugung haben.

Neu im Angebot des Ergoseminars ist die Möglichkeit, speziell in den Fachbereichen Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Gerontopsychiatrie eine Zertifizierung zu erlangen. Die Konzepte werden auf der Homepage kurz vorgestellt, Interessierte setzen sich am besten mit mir in Verbindung, um weitere Informationen zu bekommen und ein individuell angepasstes Weiterbildungsprogramm zusammenstellen zu können.

Auch 2019 darf ich wieder Kurse in Wien anbieten und freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem österreichischen Berufsverband schon jetzt. Diese Kurse werden ebenfalls hier aufgelistet, die Anmeldung erfolgt jedoch direkt über Ergotherapie Austria.

Für das Kursjahr steht also wieder ein vielseitiges Angebot an theorieorientierten, praxisnahen und anregenden Seminaren und Workshops zur Verfügung. Eine stattliche Anzahl Ergotherapeutinnen und –therapeuten konnten einmal mehr für spannende Beiträge gewonnen werden. Jetzt fehlen nur noch Sie, fehlst nur noch Du zum guten Gelingen, zu bereichernden und inspirierenden Kontakten, zum Erfahrungsaustausch und zur kreativen Erweiterung ergotherapeutischer Konzepte.

Liestal im November 2018           Marlys Blaser

 

          

 



           

Unsere Lehrbücher 

Blaser M, Csontos I 2014 Ergotherapie in der Psychiatrie. Handlungsfähigkeit und Psychodynamik in der Erwachsenen-, Kinder- und Jugendpsychiatrie. Bern: Huber Verlag 

Blaser M (2018) Soziale Handlungskompetenz in der Ergotherapie: Konzept und Erfassung

Bern: Hogrefe Verlag

Blaser M (2018) Individuelle und soziale Handlungskompetenz: Manual und Erfassungsinstrumente für die Ergotherapie

Bern: Hogrefe Verlag